Strategie

Strategie

Erstbank für den modernen Anleger

Die comdirect bank deckt die Bedürfnisse eines modernen Anlegers aus einer Hand ab - und dies mit größtmöglicher Effizienz bei gleichzeitig individuellem Zuschnitt ihrer Produkte und Leistungen. Diese Bedürfnisse erstrecken sich auf

  • den schnellen, sicheren und kostengünstigen Wertpapierhandel über professionelle Internet-Funktionalitäten,
  • eine große Produktauswahl für kurz- und langfristige Wertpapierinvestments,
  • marktgerecht verzinste Tagesgeld-, Festgeld- und Laufzeitkonten,
  • ein leistungsfähiges Girokonto für den kostengünstigen und mobilen Zahlungsverkehr sowie kurzfristige finanzielle Dispositionen,
  • die kompetente Beratung bei Vermögensaufbau, Vorsorge, Risikoabsicherung, Portfolio-Optimierung und Finanzierungen.

Diese Anforderungen, die alle im Zusammenhang mit der Geldvermögensbildung privater Haushalte stehen, erfordern einen ganzheitlichen Ansatz in den Kompetenzfeldern Brokerage, Banking und Beratung. Die comdirect bank verfolgt daher das Ziel, alle drei Kompetenzfelder auszubauen, ihre Produkte noch stärker zu einem ganzheitlichen Angebot zu verknüpfen und damit das Profil als attraktive Erstbank für den modernen Anleger zu schärfen.


Klicken zum Vergrößern

Das Anfang 2005 gestartete Wachstumsprogramm comvalue hat die Aufgabe, diesen Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Wesentlicher Bestandteil ist eine Produktund Marktoffensive, die das Kompetenzfeld Banking und hier insbesondere das Girokonto in den Mittelpunkt der Neukundengewinnung stellt. Im Zuge des Wachstumsprogramms erhöht die comdirect bank ihre Marketingausgaben, investiert in die weitere Modernisierung der Informationstechnologie und intensiviert die zielgerichtete Personalentwicklung. Mit der Summe der Maßnahmen wird die comdirect bank den neuen Anforderungen gerecht, die ihr aus der Erweiterung und der stärkeren Individualisierung des Produkt- und Leistungsspektrums erwachsen.

Mit comvalue sind zusätzliche Wachstumsaufwendungen in Höhe von voraussichtlich mehr als 50 Mio. Euro, verteilt auf die Geschäftsjahre 2005 bis 2007, verbunden. Durch die Investition in Produkte und Prozesse, in Marketing und Vertrieb will die comdirect bank langfristig stabilere Ergebnisse auf einem deutlich höheren Niveau erzielen.

Maßnahmen im Geschäftsjahr 2005

Bereits im ersten Jahr des Wachstumsprogramms hat die comdirect bank zahlreiche Maßnahmen zur Erweiterung, Vernetzung und zunehmenden Individualisierung ihres Angebots durchgeführt und damit - für die Kunden unmittelbar erlebbar - einen weiteren großen Schritt in Richtung Erstbank absolviert.

Vertriebs- und Marktoffensive
Für unsere zentralen Produkte und Dienstleistungen - insbesondere das Girokonto, das Wertpapierdepot und unser Fondsangebot - führten wir Werbekampagnen in Presse, TV, Radio und vor allem im Internet durch. Die Marketingkampagnen erstreckten sich auch auf Kooperationen mit Internetportalen, darunter Web.de und Yahoo. Darüber hinaus haben wir mit gezielten Sonderaktionen Neukunden gewonnen und das betreute Kundenvermögen gesteigert. Hervorzuheben sind ein neues "comdirect special", in dessen Rahmen neuen Depotkunden ein attraktiv verzinstes Festgeld angeboten wurde sowie eine Prämie für die Übertragung von Fondsanteilen auf die comdirect bank.

Profilierung der Marke
Das Mitte des Jahres eingeführte neue Corporate Design gewährleistet einen unverwechselbaren Auftritt der comdirect bank. Logo, Schrift und Farbgebung signalisieren die Öffnung der Bank für neue Zielgruppen in Banking und Beratung. Darüber hinaus haben wir mit den vorwiegend produktorientierten Marketingmaßnahmen auch unseren Bekanntheitsgrad erhöht.

Ausbau und Individualisierung des Angebots
Im Mittelpunkt standen im Brokerage die Verbesserung der Website in über 100 Punkten sowie der Ausbau des LiveTradings und des Fondsangebots. Im Banking haben wir einen Geldkartenchip und die comdirect American Express Goldcard eingeführt sowie mit Software Banking über HBCI PIN/TAN einen weiteren Zugangskanal eröffnet. Unser Angebot in der Beratung wurde unter anderem durch die individuelle Depotanalyse und -optimierung nach der Portfoliotheorie von Markowitz ausgebaut. Für unsere Topkunden wurde das Serviceprogramm comdirect first gestartet (siehe auch).

Vernetzung der Kompetenzfelder
Mit einer Reihe von Maßnahmen haben wir zugleich unser Angebot in den drei Kompetenzfeldern besser verknüpft. Das neue Preismodell, dessen zweite Stufe zu Beginn des zweiten Quartals gestartet wurde, bietet den Kunden Anreize, ihre Aktivitäten in Brokerage und Banking bei comdirect zu bündeln (siehe auch). Durch die individuelle Depotanalyse und -optimierung nach Markowitz der comdirect private finance gelang zudem eine enge Verknüpfung von Online- Geschäft und Beratung.

Ausbau von Kernkompetenzen und Infrastruktur
Mit unserem IT-Programm haben wir im Jahr 2005 begonnen, die IT-Basisarchitektur neu zu entwickeln und zu vereinheitlichen. Damit sollen IT-Betrieb und -Entwicklung noch effizienter gestaltet und neue Produkte künftig schneller eingeführt werden. Darüber hinaus verbessern wir die Infrastruktur im Konten- und Depotbereich und entwickeln die Sicherheitsfunktionen weiter. Mit vielfältigen Maßnahmen der strategischen Personalentwicklung verankern wir die Wachstumsstrategie in unserer Organisation und schaffen durch effizientere Prozesse mehr Freiräume für eine stärkere Vertriebsorientierung im Kundenservice (siehe auch).

Weiterentwicklung der Treasury-Strategie

Die comdirect bank hat zu Beginn des Geschäftsjahres 2005 ihre Strategie im Treasury weiterentwickelt. Das comdirect Treasury ist für die Anlage des Eigenkapitals und der Kundeneinlagen am Geld- und Kapitalmarkt zuständig. Dies umfasst auch die Liquiditätssteuerung der Bank. Basis für die Anlage der Kundeneinlagen am Kapitalmarkt ist im stärkeren Maße als in den Vorjahren die ökonomische Bindungsdauer der Einlagen. Darüber hinaus hat die comdirect bank im Geschäftsjahr 2005 derivative Instrumente wie zum Beispiel Zinsswaps eingesetzt. Mit der überarbeiteten Treasury- Strategie optimiert die comdirect bank ihr Chancen-Risiko- Profil und verbessert die Margenqualität im wachsenden Einlagengeschäft.

Produkt- und Marktoffensive im Rahmen von comvalue

Bereits im ersten Jahr von comvalue haben wir unsere Leistungen für den anspruchsvollen Privatanleger wesentlich ausgebaut - sowohl innerhalb der einzelnen Kompetenzfelder als auch übergreifend. Der Erfolg ist an der Entwicklung der wesentlichen nichtfinanziellen Werttreiber der comdirect bank abzulesen.

Website
Zeitgleich mit der Einführung des neuen Corporate Designs haben wir unsere Website entsprechend den Wünschen unserer Kunden in über 100 Punkten optimiert. Sie bietet nun einen nochmals 25 % schnelleren Seitenaufbau und mehr Funktionen, darunter den Aktien-Selector für die komfortable Recherche aller an deutschen Börsen gelisteten Aktien nach frei konfigurierbaren Suchkriterien. Musterdepot und Watchlist sind zu einem professionellen Instrument für die Aktienanalyse zusammengewachsen. Eine neue Navigationsoptik erlaubt das schnellere Auffinden von Produkten und Informationen. Neben den erweiterten Funktionalitäten steht die individuelle Konfigurierbarkeit im Vordergrund. Mit der Einführung eines Testkontos im persönlichen Bereich der Website ("meine comdirect") und weiteren Funktionalitäten bauen wir die Website als zentrale Vertriebsplattform für alle Kompetenzfelder aus. Mit 127,3 Mio. Seitenaufrufen im Monatsdurchschnitt des Jahres 2005 (Vorjahr 105,0 Mio.) ist die comdirect Website weiterhin Deutschlands führende Finanzwebsite. Die Zahl der Besuche (Visits) lag im Monatsdurchschnitt unverändert bei 11,9 Mio.

Neues Preismodell - zweite Stufe
Mit der ersten Stufe des aktuellen Preismodells, eingeführt im Oktober 2004, haben wir die Orderprovision auf ein lineares Modell umgestellt und bieten im Sinne unseres Erstbank-Anspruchs zahlreiche Anreize für die Konzentration der Bankgeschäfte bei comdirect - so die kostenlose Führung eines Wertpapierdepots bei gleichzeitiger Einrichtung eines Girokontos. Mit der im April 2005 gestarteten zweiten Stufe schaffen wir weitere Vorteile für Kunden, die bei comdirect in Fonds investieren und ihre Vermögenswerte bündeln. Wer zum Zeitpunkt eines Fondskaufs bei uns über ein Gesamtvermögen von 25.000 (50.000) Euro verfügt, erhält von den gezahlten Ausgabeaufschlägen 15% (30 %) zurück. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in der Regel die Ausgabeaufschläge bereits deutlich reduziert sind.

Exklusiver Service für Topkunden
Unser im dritten Quartal gestartetes "comdirect first" Programm steht allen Kunden mit mindestens 125 Trades pro Halbjahr, 500.000 Euro Vermögenswerten oder einem monatlichen Geldeingang von mindestens 10.000 Euro auf dem Girokonto offen. Über eine separate Telefonnummer und E-Mail-Adresse erhalten diese Kunden unmittelbar Zugang zu einem spezialisierten Expertenteam im Kundenservice. Das exklusive Leistungs- und Servicepaket für comdirect first Kunden umfasst zudem die kostenlose Nutzung sowohl des professionellen Trading-Frontends ProTrader als auch der comdirect American Express Goldcard.

Produktoffensive im Brokerage
Im Brokerage setzten wir durch vielfältige Aktionen Anreize für das Trading und erweiterten das Produktspektrum für die Wertpapieranlage. So haben wir im LiveTrading, unserer Plattform für den außerbörslichen Handel, den Kreis der Handelspartner von 18 auf 22 erhöht. Mit dem neuen Partner DBM Deutsche Börsenmakler erstreckt sich das Anlagespektrum nun auch auf Anleihen. Eine weitere Neuerung stellt die Limitfunktion bei der Orderaufgabe dar. Im Rahmen von insgesamt zwölf No-Fee-Aktionen konnten unsere Kunden im LiveTrading gebührenfrei mit ausgewählten Derivateprodukten handeln. Bei diesen Aktionen werden die Gebühren vom jeweiligen Produktanbieter übernommen. In Kooperation mit einem Produktpartner bieten wir im LiveTrading darüber hinaus jede Woche unter dem Label "Investmentstrategie der Woche" den gebührenfreien Handel mit ausgewählten Anlage- und Hebelprodukten an.

Die verbesserte Produktauswahl für die Wertpapieranlage bezieht sich auf Fonds und Zertifikate gleichermaßen. Das im Vorjahr wesentlich vergrößerte Fondsangebot haben wir im zweiten Quartal nochmals aufgestockt. Nach Einbeziehung von rund 1.000 ausländischen Fonds bieten wir mehr als 6.500 Fonds von 110 Fondsgesellschaften an. Im fest&fonds Angebot, das Festgeldanlagen mit den Renditechancen von Aktien-, Renten- und Immobilienfonds koppelt, können die Anleger jetzt gleichfalls auf ein verbessertes Fondsangebot zurückgreifen. Für das Wertpapiersparen verdoppelten wir die Zahl der sparplanfähigen Zertifikate von 25 auf 50.

Unser Angebot für Vermögensverwalter und Fondsvermittler haben wir im Geschäftsjahr 2005 verbessert und die Basis für den weiteren Aufbau im Jahr 2006 geschaffen. Mit dem comdirect asset management bieten wir unseren institutionellen Partnern eine leistungsfähige Internetplattform. Sie erleichtert die Verwaltung der Kundendaten samt individualisierbarem Reporting, bietet umfangreiche Orderfunktionen und ermöglicht die automatisierte Übertragung sämtlicher Transaktionen über eine Depotschnittstelle zur Börsensoftware Market Maker. Zu den besonderen Funktionalitäten von comdirect asset management zählt auch die Möglichkeit zur Online-Eingabe variabler Ausgabeaufschläge bei Fonds. Zum Jahresende arbeitete die comdirect bank mit mehr als 100 Vermögensverwaltern und Fondsvermittlern zusammen.

Produktoffensive im Banking
Im Kompetenzfeld Banking haben wir die Ausstattung des Girokontos erneut verbessert. Seit dem ersten Quartal bieten wir ein Girokonto, das den Kunden monatlich einen Euro gutschreibt - das "erste Girokonto, das auszahlt". Seit dem zweiten Quartal statten wir die neu ausgegebenen ec-/ Maestro-Karten mit einem Geldkartenchip aus und leisten mit dem Kontowechselservice Hilfe bei der Umstellung von Einzugsermächtigungen auf die neue Kontoverbindung bei der comdirect bank. Im November 2005 haben wir mit Software Banking über HBCI PIN/TAN einen zusätzlichen Zugangskanal zu Girokonto und Depot eingerichtet. Das moderne Software Banking gewährleistet sichere und multibankenfähige Transaktionen nach HBCI-Standard und hat das traditionelle Software Banking über BTX weitgehend abgelöst. Mit dem neuen Angebot schaffen wir die Voraussetzung für eine größere Abdeckung innerhalb der Zielgruppe der deutschen Online-Banking-Kunden; laut Marktstudien nutzen 60 % dieser Kunden Software Banking.

Auch mit der comdirect American Express Goldcard, die seit dem ersten Quartal 2005 erhältlich ist, haben wir unser Produktspektrum für den anspruchsvollen Privatanleger deutlich aufgewertet. Im Vergleich zu den marktüblichen Gebühren erhalten unsere Kunden die Goldcard mit einem Preisvorteil von rund 30 % und können überdies kostenlos am American Express Membership Rewards Programm teilnehmen. Die exklusive Kreditkarte bietet neben der Möglichkeit zum weltweiten Bargeldbezug einen umfangreichen Unfall- und Reiseversicherungsschutz. Aufgrund der monatlichen Abrechnung der gesammelten Umsätze stellt sie eine sinnvolle Ergänzung zur kostenlosen VISA-Karte dar.

Für die kurzfristige Geldanlage haben wir im dritten Quartal für Neu- und Bestandskunden das Angebot comdirect Festgeld PLUS gestartet, das den Bedürfnissen vieler Kunden nach sicheren und attraktiv verzinsten kurzfristigen Anlagemöglichkeiten Rechnung trägt. Einlagen zwischen 500 und 5.000 Euro werden für jeweils einen Monat angelegt und mit 2,7 % jährlich (Stand Ende Januar 2006) verzinst. Im vierten Quartal 2005 haben wir darüber hinaus ein weiteres Festgeldangebot im Rahmen der comdirect special Serie initiiert. Maximal 20.000 Neukunden konnten bis zu 5.000 Euro zu einem Jahreszins von 4 % als Festgeld anlegen, wenn sie zugleich ein Depot eröffneten. Zusätzlich erhielten sie Fondsanteile im Wert von 50 Euro. Die Depotführung ist für ein Jahr lang kostenlos. Bis Ende 2005 haben wir damit rund 8.500 Neukunden gewonnen.

Produktoffensive in der Beratung
Im Kompetenzfeld Beratung (comdirect private finance) ist das neue Angebot der Depotanalyse und -optimierung gemäß der Portfoliotheorie von Markowitz hervorzuheben. Nach der Analyse sämtlicher Depotwerte werden konkrete Empfehlungen für die optimale Diversifikation eines Depots zur Verfolgung langfristiger Renditeziele unter Berücksichtigung des jeweiligen Risikos gegeben. Im Sinne einer engeren Verzahnung von Online-Geschäft und Beratung konnten unsere Kunden über einen Zeitraum von mehreren Wochen ihre individuellen Depotdaten über die comdirect Website eingeben und erhielten die Analyse ihres Depots per Post - auf Wunsch in Verbindung mit einem Beratungsgespräch.

Auch bei den Altersvorsorgeprodukten wird der unabhängige Beratungsansatz der comdirect private finance verstärkt durch Analysesoftware unterstützt. So hilft ein Altersvorsorgerechner - unter Berücksichtigung der individuellen steuerlichen Situation - bei der Berechnung der Versorgungslücke, die ohne private Absicherung entstehen würde, und unterstützt bei der Auswahl der jeweils am besten geeigneten Altersvorsorgebausteine einschließlich der staatlich geförderten Varianten. Darüber hinaus setzt die comdirect private finance eine Software für den Vergleich von Versicherungsangeboten ein. Diese Analysewerkzeuge leisten einen Beitrag zur Objektivierung der einzelnen Empfehlungen und unterstützen damit unseren ganzheitlichen und unabhängigen Beratungsansatz.

Die comdirect private finance hat die Auswahl an Vorsorgeund Geldanlageprodukten sowie Beratungsleistungen im Berichtsjahr erweitert. In der Vorsorge wurde neben einem weiteren staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukt (Rürup-Rente) ein Produkt zur Absicherung für den Fall schwerer Krankheiten (Dread Disease) aufgenommen. Die Beratungsleistungen in der Geldanlage wurden um die Depotanalyse nach Markowitz ergänzt. Zusätzlich wurde bei den geschlossenen Fonds die Palette der Produktanbieter und der Produkte erheblich ausgebaut.